19.11.2015 SOPAT als ein „Ausgezeichneter Ort 2015“ ausgewählt

SOPAT als ein „Ausgezeichneter Ort 2015“ ausgewählt

Wettbewerb Land der Ideen 2015

Ein wenig futuristisch klingt es schon: Fotooptische Sonden, die mit Hilfe einer integrierten Bildbearbeitungssoftware in Echtzeit Bilder kleinster Partikel liefern. Für die Entwicklung dieser neuen Messtechnik wurde das Berliner Start-up SOPAT als ein „Ausgezeichneter Ort 2015“ ausgezeichnet. Mit Hilfe des entwickelten Verfahrens können Produktionsfehler rasch erkannt und die Produktion ressourcenschonender und effizienter gestaltet werden. Patrick Gruber, Filialdirektor der Deutschen Bank Frankfurt am Main, begründete die Jury-Entscheidung: „SOPAT ist ein beeindruckendes Beispiel für die Innovationskraft hierzulande. Das Unternehmen zeigt, wie der Einsatz digitaler Technologie bestehende Produktionsprozesse in alle Richtungen optimieren kann: für den Produzenten, für die Umwelt und damit letztendlich natürlich auch für die Menschen“.

Auf dem Bild (v.l.n.r.): Patrick Gruber, Filialdirektor der Deutschen Bank Frankfurt am Main, Jürgen Rojahn, Dr. Sebastian Maaß, Jörn Emmerich, Juliane von Trotha

Pressemeldung Land der Ideen

Zurück

Comments are closed.