SOPAT & Knick Ceramat WA155

In einigen Prozessen kann es zu Verschmutzungen kommen. Dies kann zu Partikelschichten auf unseren Inline-Sonden führen und somit die Sicht auf den Prozess behindern. Unsere Technologie basiert auf fotooptischer Bildgebung mit anschließender Bildanalyse, so dass eine eine klare Sicht essentiell ist, um die besten Bilder für die nachfolgende Partikelgrößenanalyse zu erzielen.

Daher wurde eine automatische Reinigungslösung benötigt, um unterbrechungsfreie Messungen in der Produktionsumgebung zu gewährleisten. Mit dem Ziel, die bestehenden Ceramat-Wechselarmaturen für ein Kundenprojekt anzupassen, schlossen sich SOPAT und Knick zusammen und entwickelten ein neues Produkt, das perfekt auf die SOPAT Sonden abgestimmt ist: Ceramat WA 155.

Die Idee, die Kräfte zu bündeln, entstand im Zusammenhang mit einem unserer Kunden. Er wollte eine SOPAT Sonde in seiner Produktion einsetzen. Die Entwickler von Knick modifizierten die Halterung der Ceramat und innerhalb weniger Monate konnte sich die modifizierte Lösung im Prozess des Kunden bewähren.

Video anzeigen?

Wenn Sie eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchten, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter Ihre Zugriffe speichert und Ihr Verhalten analysieren kann.

Wenn Sie den Link hier unten anklicken, wird ein Cookie auf Ihrem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass Sie der Anzeige von eingebetteten Videos in Ihrem Browser zugestimmt haben. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in Ihrem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Impressum & Datenschutzerklärung

Videos Anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Seite des Videoanbieters bringt: https://youtu.be/ftgNOViMvkk

Das Ergebnis, das in diesem Video zu sehen ist, ist ein automatischer Reinigungsablauf für die SOPAT Sonden, ohne von außen Eingreifen zu müssen und vor allem ohne den Prozess zu unterbrechen.

Ceramat WA 155 kann mit allen vier 12-mm-SOPAT-Sondentypen verwendet werden: VI-Ma, VI-Pl, VI-Sc und VI-Pa. Das System ist für Prozesstemperaturen von bis zu 130°C sowie Drücke von 10 bar ausgelegt und ist kompatibel mit sehr korrosiven Medien. Zudem können die SOPAT ATEX-zertifizierten VI-ex-Sonden mit der Ceramat WA 155 verwendet werden.