Pharmazie und Biochemie

SOPAT Partikelanalyse in Pharmazie und Biochemie

Bei der Entwicklung bzw. Produktion von Medikamenten stehen vor allem die Wirkung, Sicherheit und Qualität des Produktes im Vordergrund. Die Produktionsanlagen entsprechen höchst regulierten und hochqualitativen Ansprüchen und werden kontinuierlich durch Inprozesskontrollen auf alle erforderlichen Qualitätsmerkmale hin geprüft. 

Anwendungs- und Produktbeispiele: Mikroenkapsulierung, Wirkstoffkristallisation, Kristallvermahlung, Extraktionen, Salben und Cremes, Granulation, Algen, Bakterien

Vorteile der SOPAT Partikelmesstechnik für Pharmazie und Biochemie:

  • In situ Messung im laufenden Prozess
  • Qualitätskontrolle ohne Zeitverlust
  • Bestimmung von Form und Konzentration
  • Zugelassen für SIP und CIP
  • 21 CFR Part 11

Sondenempfehlug: MM, Ma, Sc

SOPAT MM Mikroskopsonde

Hohe Vergrößerung, Geringe Schärfentiefe

SOPAT Ma Mesoskopsonde

Insitu Messungen Von 1,5 Bis 280µm

SOPAT Sc Mesoskopsonde

Insitu Messungen Von 9 Bis 1.200 Μm