SOPAT Mesoskopsonden

SOPAT Mesoskopsonde - in situ Messungen von 1,5 bis 2.600 µm

SOPAT Mesoskopsonden sind Stabsonden zur Partikelgrößenanalyse, ideal für den Messbereich von 1,5 bis 2.600 µm. Sie sind autoklavierbar bzw. zugelassen für CIP (cleaning in place) und SIP (sterilization in place).

Individuelle Anpassungsmöglichkeiten an Ihre Prozessbedürfnisse:

  • Länge
  • Druckbeständigkeit
  • Temperatur und
  • Material

Für korrosive Medien kann der medienberührende Teil in C22 Hastelloy oder auch Titan ausgeführt werden. Die SOPAT Stabsonden sind mesoskopische Auflichtsonden und können ja nach Bedarf mit einer Gegenlichterweiterung (U-Light) als Transmissionssonde angefertigt werden.

Anwendungsbeispiele für Partikelgrößenanalysen mit SOPAT VI Stabsonden (Ma, Pl, Sc, Pa):

  • Emulsionen
  • Schokolade
  • Mahlvorgänge z.B. in Kugelmühlen
  • Wirbelschichtgranulation
  • Sprühtrocknung
  • Polymerisationen
  • Kristallisationen Dispersionen

SOPAT Ma Mesoskopsonde

Insitu Messungen von 1,5 bis 280 µm

SOPAT Pl Mesoskopsonde

Insitu Messungen von 3 bis 350 µm

SOPAT Sc Mesoskopsonde

Insitu Messungen von 9 bis 1.200 µm

SOPAT Pa Mesoskopsonde

Insitu Messungen von 19,5 bis 2.600 µm